Obergroßeltern (6x Urgroßeltern)

 

  1. Johann Paul Christoph Hofmann, Religion ev,
    * 29.8.1732 in Schwarzwald (Luisenthal),
    † 18.3.1802 in Schwarzwald (Luisenthal) (69 Jahre 7 Monate 15 Tage),
    Beruf Holzhauer, Gastwirt, Gerichtsschöffe, Vormundschaftsverwander (Verwalter?), Schmelzmeister auf dem herrschaftlichen Hammer in Louisenthal, Beruf Zeyn (auf dem fürstlichen Hammergewerk), Beruf Kleinschmied (auf dem herzoglichen Hammergewerk), Beruf Hammerschmied (auf dem herrschaftlichen Hammergewerk zu Luisenthal), Beruf Grobhammerschmied (auf dem herrschaftlichen Schwarzwälder Hammer),
    wohnhaft in Stutzhaus (Luisenthal).
    Pate von: Johann Paul Pfeiffer geboren  6.1.1749  Schwarzwald (Luisenthal)
    Pate von:  Johann Paul Wagner geboren  9.1.1750  Schwarzwald (Luisenthal)
    Pate von:  Anna Maria Schatz geboren  11.6.1756  Schwarzwald (Luisenthal)
    Pate von:  Johanna Magdalena Pflügner getauft  18.6.1757  Stutzhaus (Luisenthal)
    Pate von:  Paul August Helfrich getauft 1760 Stutzhaus (Luisenthal)
    Pate von:  Johann Gottfried Paul Triebel getauft  27.4.1764  Stutzhaus (Luisenthal)
    Pate von:  Johann Jacob Paul Walliser geboren  1765 Stutzhaus (Luisenthal)
    Pate von:  Johanna Magdalena Leyh getauft 1768 Stutzhaus (Luisenthal)
    Pate von:  Christina Margaretha Albrecht getauft 1770 Stutzhaus (Luisenthal).
    Er heiratete (1) Johanna Margaretha Holland, 17.7.1759 in Stutzhaus (Luisenthal), Religion ev, * 18.6.1726 in Stutzhaus (Luisenthal), † 21.5.1772 in Schwarzwald (Luisenthal), Anna: Patin von:  Catharina Margarethe Hofmann geboren  30.7.1761  Schwarzwald (Luisenthal), Patin von:  Johanna Margaretha Elisabeth Pflügner getauft  24.7.1766  Stutzhaus (Luisenthal).
    Er heiratete (2) Margaretha Elisabeth Holland, 29.9.1773 in Stutzhaus (Luisenthal).

                             Kinder von Johanna Margaretha Holland:

                          i   Johanna Sidonia Christina Hofmann * 22.11.1762, † 4.12.1762
                         ii   Martha Dorothea Christiana Hofmann * 2.9.1764, † 26.6.1765
                        iii   Johann Georg Friedrich Hofmann * 20.10.1770, † nach 25.2.1798.

                             Kinder von Margaretha Elisabeth Holland:
      
     128.     iv   Johann Leonhard Friedrich Hofmann * 10.9.1774, † 8.9.1843
                        v   Johann Michael Christian Hofmann * 29.8.1776, † 11.12.1843
                       vi   Johann Tobias Hofmann * 4.10.1778, † 15.5.1779
                      vii   Johanna Magdalena Hofmann * 3.10.1781, † 10.11.1809
                     viii   Johann Friedrich Hofmann * 8.8.1785, † 20.4.1786

 

  1. Margaretha Elisabeth Holland, Religion ev,
    * 3.11.1745 in Schwarzwald (Luisenthal), getauft 4.11.1745 in Stutzhaus (Luisenthal),
    † 16.12.1809 in Schwarzwald (Luisenthal), begraben 18.12.1809 in Stutzhaus (Luisenthal).
    Patin von: Johann August Pflügner geboren  28.4.1775  Schwarzwald (Luisenthal).

 

  1. Georg Heinrich Gebhardt, Religion ev,
    * 19.12.1744 in Ohrdruf, getauft 20.12.1744 in Ohrdruf,
    † 19.5.1820 in Ohrdruf, Todesursache Altersschwäche,
    Beruf Zeugmacher.
    Er heiratete Luise Dorothea Doppel, 28.1.1777 in Ohrdruf.

                             Kinder:

     129.       i   Johanna Maria Gebhardt * 17.4.1778, † 27.12.1854

 

  1. Luise Dorothea Doppel, Religion ev,
    * 9.5.1752 in Ohrdruf, getauft 10.5.1752 in Ohrdruf,
    † 14.12.1822 in Ohrdruf, Todesursache Altersschwäche.

 

  1. Tobias Mund, Religion ev,
    * um 1725 in Schwarzwald (Luisenthal) (err.),
    † März 1759 in Oberhof, begraben 21.3.1759 in Oberhof (den 21 Martij ist Tobias Mund, Kohlbrenner und Mitnachbar allhier mit einer Leichenpredigt beerdiget worden, aetat 34 Jahr.),
    Beruf Köhler.
    Pate von: Johann Tobias Pflügner getauft  23.12.1738  Stutzhaus (Luisenthal)
    Pate von:  Maria Catharina Sophia Sichardt geboren  9.8.1745  Schwarzwald (Luisenthal)
    Pate von:  Johann Tobias Langenhan geboren  12.12.1751  Oberhof.
    Er heiratete Eva Elisabeth Langenhan.

                             Kinder:

                          i   Susanna Margaretha Mund * 3.6.1751, † Sept. 1753
                         ii   Georg Adam Mund * 3.10.1752, † 14.5.1788
                        iii   Maria Elisabeth Mund * 22.10.1754
          130.       iv   Johann Nicolaus Mund * 14.8.1759, † 5.4.1836

 

  1. Eva Elisabeth Langenhan, Religion ev, 
    * 28.5.1725 in Oberhof, getauft 29.5.1725 in Oberhof (Eva Elisabetha, Valentin Langenhans jun. und seines Weibes, Anna Elisabethen Töchterl. ist gebohren den 28 Maij und den 29. dito getaufft worden. Gevatterin war, Eva, Hanß Fried. Oschmans Herrsch. Hirthen Weib.),
    † 3.2.1785 in Oberhof, begraben 6.2.1785 in Oberhof (den 3ten Febr. ist Eva Elisabetha, Tobias Munds Rel. gestorben, den 6ten huj. mit einer Leichenpredigt beerdiget worden, aetat. 59 Jahr 8 Mon. 6 Tag.).

 

  1. Johann Leonhard Nickel, Religion ev,
    * 24.1.1720 in Oberhof, getauft 25.1.1720 in Oberhof (Johann Leonhard, Hanß Christoph Nickels und Anna Marien Söhnl. ist gebohren d. 24. Jan. 1720 und den 25. Jan. getaufft worden. Der Pathe war Joh. Leonhard Langenhan Mittnachbar und Köhler allhier Zu Oberhoff.),
    † 22.9.1781 in Oberhof, begraben 23.9.1781 in Oberhof (den 22ten 7br. ist Hanß Leonhard Nickel gestorben und den 23ten huj. als am 15 Trint Sontag mit einer Leichenpredigt alsbald beerdiget worden. aetat. 61 Jahr 7 Mon. 4 Wochen 1 Tag.),
    Beruf Fuhrmann.
    Pate von: Johann Leonhard Löwe getauft  1.11.1735  Oberhof
    Pate von:  Johann Leonhard Nickel getauft  9.3.1764  Oberhof
    Pate von:  Johann Christian Wagner getauft  9.6.1777  Oberhof.
    Er heiratete (1) Apollonia Wagner, 7.2.1765 in Oberhof (d. 7ten Febr. ist Hanß Leonhardt Nickel, lediger Gesell und Fuhrmann, mit Fr. Apollonia Langenhanin, Wittwen.).
    Er heiratete (2) Anna Maria Grimm, 5.7.1774 in Oberhof (den 5ten Julij, Johann Leonhard Nickel, Wittwer, mit Annen Marien Langenhanin von Crauwinckel Wittwe.), Religion ev, * 25.9.1733 in Crawinkel (Ohrdruf), † 2.2.1808 in Oberhof (74 Jahre 4 Monate 7 Tage).

                             Kinder von Apollonia Wagner:

    131.         i   Catharina Elisabeth Nickel * 12.1.1766, † 14.10.1832
                  ii   Johann Christoph Nickel * 24.10.1769, † 8.6.1838

 

  1. Apollonia Wagner, Religion ev, 
    * 4.3.1728 in Oberhof, getauft 5.3.1728 in Oberhof (Ampolonia, Nicolaus Wagners und seines Weibes Anna Magdalena Tochter, ist gebohren den 4. Mart. und den 5. dito getaufft worden. Gevattern war Amplonia, Nicolaus Langenhans Sen. Eheweib.),
    † 30.5.1772 in Oberhof, begraben 1.6.1772 in Oberhof (d. 30ten Maij ist Apollonia, Hanß Leonhard Nickels ux. gestorben, u. d. 1ten Jun. mit einer Leichenpredigt beerdiget worden. aetat. 44 Jahr 2 Mon. 3 Woch. 5 tage).
    Sie heiratete (1) Nicolaus Langenhan, 16.11.1745 in Oberhof (den 16. Novembr. Nicolaus Langenhan, lediger Gesell, mit Jgfr. Apolonia Wagnerin.), Religion ev, * um 1725, † Sept. 1761 in Oberhof, begraben 20.9.1761 in Oberhof, Beruf Köhler, Fuhrmann.
    Sie heiratete (2) Johann Leonhard Nickel, 7.2.1765 in Oberhof (d. 7ten Febr. ist Hanß Leonhardt Nickel, lediger Gesell und Fuhrmann, mit Fr. Apollonia Langenhanin, Wittwen.).

                             Kinder von Nicolaus Langenhan:

                          i   Johann Tobias Langenhan * 12.12.1751, † 30.12.1771
                         ii   Georg Nicolaus Langenhan * 21.1.1754, † 28.1.1754
                        iii   Friedrich Wilhelm Langenhan * 28.1.1755, † 14.3.1817
                        iv   Nicolaus Langenhan * 4.3.1759, † März 1759

                             Kinder von Johann Leonhard Nickel:

     131.       v   Catharina Elisabeth Nickel * 12.1.1766, † 14.10.1832
                 vi   Johann Christoph Nickel * 24.10.1769, † 8.6.1838

 

  1. Nicolaus Langenhan, Religion ev, 
    * 7.1.1725 in Oberhof, getauft 8.1.1725 in Oberhof (Nicolaus, Nicolaus Langenhans und seines Weibes Susanna Maria Söhnlein, ist gebohren den 7. Jan. und den 8ten dieses getaufft worden. Gevatter war Nicolaus Langenhan Sen. Köhler alhier.),
    † 19.3.1797 in Oberhof, begraben 22.3.1797 in Oberhof (den 19. Märtij ist Nicolaus Langenhan, gewesener Fuhrmann auf dem Kirchweg nach Hause zu vor der Schulwohnung an einem starken Schlagfluß auf der Stelle gestorben u. Tod nach Hauße gebracht u. den 22. huj. mit einer Predigt zur Erde bestattet worden, aetat. 72 Jahr 5 Monat 1 Tag.), Beruf Fuhrmann, Köhler. am Dörrberger Weg.
    Er heiratete Anna Maria Schmidt, 30.5.1752 in Oberhof (den 30 May. Nicolaus Langenhan, lediger Gesell am Dörrberger Wege wohnhafftig, mit Jungfer Annen Marien Schmidtin, Peter Schmidts, Inwohners und Fuhrmanns Zu Mehlis, ältester Tochter.).

                             Kinder:

                          i   Johann Georg Nicolaus Langenhan * 8.4.1753, † Sept. 1761
                         ii   Maria Catharina Langenhan * 29.7.1756, † 1.4.1814
                        iii   Johann Leonhard Langenhan * 3.7.1761
             132.    iv   Georg Nicolaus Langenhan * 21.4.1766, † 3.2.1857

 

  1. Anna Maria Schmidt, Religion ev,
    * 5.4.1731 in Mehlis (Zella-Mehlis), getauft 5.4.1731 in Mehlis (Zella-Mehlis),
    † 5.10.1807 in Oberhof, begraben 8.10.1807 in Oberhof (den 5ten October 1807 ist Anna Maria Langenhanin, weyl. wohlehrengeachten Nicolaus Langenhan gewesener Fuhrman allhier hinterlaßene Wittwe gestorben und den 8ten 8br. in der stille christl. beerdiget worden. Ihr Alter war 76 Jahr u. 6 Monat, starb an der Ruhr.).

 

  1. Johann Ernst Langenhan jun., Religion ev,
    * Dez. 1741 in Oberhof, getauft 1.1.1742 in Oberhof (den 1. Januarii Johann Ernst, Johannes Langenhans, Köhler allhier, und Dorotheen Söhnl. Suscept. Johann Ernst Langenhan, Köhler, des Kindes Vaters Bruder.),
    † 26.10.1781 in Oberhof, begraben 28.10.1781 in Oberhof (den 26ten 8br. ist Hanß Ernst Langenhan jun. gestorben und den 28ten ditto als Dom. 20ten p. Trinit. eben aufs Erndtefest mit einer Leichenpredigt beerdiget worden. aetat. 39 Jahr 9 Mon. 3 Wochen 4 Tage.),
    Beruf Köhler
    Pate von: Johann Wilhelm Holland getauft  20.10.1759  Oberhof
    Pate von:  Johann Ernst Keßler getauft  29.7.1770  Oberhof.
    Er heiratete Margaretha Elisabetha Nickel, 5.11.1766 in Oberhof (d. 5ten 9br. ist Johann Ernst Langenhan, lediger Gesell und Köhler allhier, mit Jgfr. Margaretha Elisabetha Nickelin, copuliret worden.).

                             Kinder:

  133.           i   Catharina Elisabetha Langenhan * 28.9.1767, † 17.10.1834
                   ii   Johann Andreas Langenhan * 7.9.1769, † 11.3.1795
   135.        iii   Johanna Elisabeth Langenhan * 23.4.1778, † 23.11.1827
                 iv   Heinrich Ernst Langenhan * 25.1.1782, † 6.1.1787

 

  1. Margaretha Elisabetha Nickel, Religion ev,
    * 7.5.1742 in Oberhof, getauft 8.5.1742 in Oberhof (den 7. May Margaretha Elisabetha, Georg Nicolaus Nickels, und Annen Marien Töchterl. wurde den 8 May getaufft, Susceptrix Margaretha Elisabetha, Abraham Wagners fil.),
    † 7.3.1795 in Oberhof, begraben 10.3.1795 in Oberhof (d. 7. Martij ist Margaretha Elisab. Langenhanin Weyl. wohl Ehrengeacht Joh. Ernst Langenhan hinterlaße Wittwe den 10. huj. mit einer Leichenpredigt zur Erden bestattet worden. aetat. 52 Jahr 10 Monate. Gestorben an ein Grassirent hitzigen Fieber.),
    Patin von: Margaretha Elisabeth Nickel getauft  25.8.1774  Oberhof.

 

  1. Nicolaus Wagner sen., Religion ev,
    * 19.12.1724 in Oberhof, getauft 20.12.1724 in Oberhof (Nicolaus, Conrad Wagners und seines Weibes Martha Elisabethen Söhnl. ist gebohren den 19Xbr. und den 20. getaufft worden. Gevatter war Nicolaus Löwe, Junger Gesell allhier.),
    † 15.2.1787 in Oberhof, begraben 18.2.1787 in Oberhof (den 15ten Febr. ist Nicolaus Wagner, Conrad Sohn gestorben, und den 18ten huj. mit einer Leichenpredigt beerdiget worden, aetat. 62 Jahr 1 Mon. 3 Wochen u. 6 Tage.),
    Beruf Köhler (am Zeller Weg).
    Pate von: Simon Nicolaus Wagner getauft  27.9.1749  Oberhof.
    Er heiratete Catharina Elisabetha Issleiber, 11.10.1746 in Oberhof (den 11ten Octobr. Nicolaus Wagner, lediger Gesell, mit Jgfr. Catharina Elisabethen Ißleiberin von Geschwenda.).

                             Kinder:

                          i   Anna Magdalena Wagner * 23.1.1748, † Mai 1762
                         ii   Gottlieb Nicolaus Wagner * 12.6.1749, † Jan. 1758
                        iii   Jacob Nicolaus Wagner * 16.5.1751, † Juni 1751
                        iv   Elisabeth Margaretha Wagner * 27.4.1752, † Juni 1752
                         v   Abraham Christoph Wagner * 11.5.1753, † 23.12.1779
                        vi   Johann Ernst Wagner * 30.6.1755, † 23.11.1823
                       vii   Catharina Elisabeth Wagner * 5.2.1758
                      viii   Dorothea Catharina Wagner * 27.1.1760, † 13.4.1822
                        ix   Apollonia Wagner * 21.3.1762
                         x   Susanna Maria Wagner * 6.8.1763, † 3.2.1840
                        xi   Maria Sophia Wagner * 2.12.1764, † 28.10.1807
         134.       xii   Friedrich Ernst Wagner * 20.4.1768, † 28.2.1823
                      xiii   n.n. Wagner * 15.6.1770, † 15.6.1770
                      xiv   Catharina Margaretha Wagner * 16.4.1774, † 3.8.1858
                       xv   Susanna Barbara Wagner * 25.8.1780

 

  1. Catharina Elisabetha Issleiber, Religion ev,
    * 10.9.1726 in Geschwenda (Geratal), getauft 11.9.1726 in Geschwenda (Geratal) (Nach Aussage hiesigen Kirchenmatriculs ist weyl. David Ißleiben, Inwohner u. Schneider allhierden 10ten 7br. 1726 ein Töchterl. zur Welt gebohren u. Tags darauf durch Jungfer Sophia Elisabetha Hartungenvon Dannheim zur Heil. Taufe getragen, und catharina Elisabetha genennet worden, welches unter meiner eigenhendigen Unterschrift auf verlangen hier mit attestiren wollen. Geschehen Geschwenda d. 10ten 7br. 1770. Die Mutter, eine gebohrene Hartung von Dannheim.), † 24.3.1809 in Oberhof (Nachmittag 4 Uhr), begraben 27.3.1809 in Oberhof, Todesursache Altersschwäche.
    Patin von: Catharina Magdalena Nickel getauft 26.10.1758   Oberhof
    Patin von:  Catharina Elisabetha Nickel getauft  13.1.1766  Oberhof.

 

  1. Johann Ernst Langenhan jun., (siehe die gleiche Person oben # 266)

 

  1. Margaretha Elisabetha Nickel, (siehe die gleiche Person oben # 267)

 

  1. Johann Philipp Oberschabbehard, Religion ev,
    * März 1734 in Steinhagen (Nr. 3), getauft 8.3.1734 in Steinhagen (Ev. Dorfkirche), Konfirmation 1748 in Steinhagen,
    † 14.5.1792 in Steinhagen (Nr. 3), Todesursache Gallenfieber.
    Anerbe und Colon.
    Er heiratete (1) Anna Margaretha Ober-Esdar, vor 1757 in Steinhagen (Ev. Dorfkirche), * 22.4.1736 in Dornberg (Bielefeld), † vor 23.4.1775.
    Er heiratete (2) Anna Margarethe Kleinenberg, vor 25.8.1765 in Steinhagen (Ev. Dorfkirche).

                             Kinder von Anna Margaretha Ober-Esdar:

                          i   Wilhelm Henrich Oberschabbehard * Okt. 1757, † 26.10.1835
                         ii   Anna Maria Ilsabein Oberschabbehard * 1761, † 23.4.1775

                             Kinder von Anna Margarethe Kleinenberg:

                        iii   Anna Maria Ilsabein Oberschabbehard * Aug. 1765, † 14.11.1787
             140.    iv   Johann Heinrich Oberschabbehard * 6.4.1768, † 22.4.1832
                         v   Johann Philipp Oberschabbehard * 13.8.1771, † 30.5.1827
                        vi   Hermann Henrich Oberschabbehard * 2.4.1774, † 16.12.1776
                       vii   Caspar Henrich Oberschabbehard * 22.10.1776, † 23.10.1776
                      viii   Franz Henrich Oberschabbehard * 30.10.1777, † 14.3.1778
                        ix   Anna Catharina Maria Oberschabbehard * 1.3.1779, † 9.10.1783
                         x   Zacharias Oberschabbehard * 1.9.1781, † 7.9.1781
                        xi   Franz Henrich Oberschabbehard * 24.1.1783, † 14.10.1783
                       xii   Johann Friederich Oberschabbehard * 22.9.1784
                      xiii   Cathrina Maria Oberschabbehard * 9.5.1787
                      xiv   Anna Maria Ilsabein Oberschabbehard * 6.6.1790, † 24.7.1866

 

  1. Anna Margarethe Kleinenberg, Religion ev,
    * April 1745 in Schildesche (Bielefeld), getauft 7.4.1745 in Schildesche (Bielefeld) (Stiftskirche),
    † 21.7.1810 in Steinhagen (Nr. 3).
    Sie heiratete (1) Johann Philipp Oberschabbehard, vor 25.8.1765 in Steinhagen (Ev. Dorfkirche).
    Sie heiratete (2) Johann Hermann Meyer, 21.8.1793 in Steinhagen (Ev. Dorfkirche), * 1734, † 10.12.1810 in Steinhagen.

                             Kinder von Johann Philipp Oberschabbehard:

                          i   Anna Maria Ilsabein Oberschabbehard * Aug. 1765, † 14.11.1787
              140.    ii   Johann Heinrich Oberschabbehard * 6.4.1768, † 22.4.1832
                        iii   Johann Philipp Oberschabbehard * 13.8.1771, † 30.5.1827
                        iv   Hermann Henrich Oberschabbehard * 2.4.1774, † 16.12.1776
                         v   Caspar Henrich Oberschabbehard * 22.10.1776, † 23.10.1776
                        vi   Franz Henrich Oberschabbehard * 30.10.1777, † 14.3.1778
                       vii   Anna Catharina Maria Oberschabbehard * 1.3.1779, † 9.10.1783
                      viii   Zacharias Oberschabbehard * 1.9.1781, † 7.9.1781
                        ix   Franz Henrich Oberschabbehard * 24.1.1783, † 14.10.1783
                         x   Johann Friederich Oberschabbehard * 22.9.1784
                        xi   Cathrina Maria Oberschabbehard * 9.5.1787
                      xii   Anna Maria Ilsabein Oberschabbehard * 6.6.1790, † 24.7.1866

                             Kinder von Johann Hermann Meyer:

                      xiii   Caspar Henrich Meyer * 3.4.1794

 

  1. Arnold Friederich Nicolaus Hülsemann, Religion ev,
    * 1737 in Lippstadt, getauft 20.4.1737 in Lippstadt,
    † 24.5.1805 in Lippstadt, begraben 26.5.1805 in Lippstadt,
    Beruf Kaufmann, Drogist.
    Er heiratete Anna Margarethe Gertrude Koch, nach 1757.

                             Kinder:

                          i   Johannes Hülsemann * 13.9.1764, † 19.1.1842
              141.     ii   Magdalena Dorothea Hülsemann * April 1767, † 12.4.1835
                        iii   Friedrich Conrad Diedrich Hülsemann * 10.3.1770, † 31.12.1816

 

  1. Anna Margarethe Gertrude Koch, Religion ev,
      * in Lippstadt,
    † 9.9.1819 in Lippstadt.

 

  1. Stephan Heinrich Moritz Bremer, Religion ev,
    * 10.3.1739 in Altena, getauft 12.3.1739 in Altena,
    † 24.2.1810 in Altena (1810, den 24. Februar, morgens 10 Uhr, ist unser guter Vater, Stephan Heinrich Moritz Bremer, an den Folgen der Auszehrung gestorben. 10 Tage vor seinem Tode verschloß ihm der Krampf den Hals und hat auch während diesen 10 Tagen nicht einen einzigen Tropfen Wasser mehr geniessen können. Man muß hiebey die große Allmacht Gottes bewundern, ohne Speiß und Trank jemand noch so lange am Leben zu erhalten. Den 27. Februar, morgens früh, wurde der entseelte Körper zur Ruhe gebracht.), begraben 27.2.1810 in Altena,                  Beruf Drahtzieher (zu Altena), Controlleuer.
    Er heiratete Anna Catharina Elisabeth Klincke, 22.9.1771 in Altena.

                             Kinder:

                          i   n.n. Bremer * 24.10.1773, † 24.10.1773
             142.     ii   Diederich Hermann Bremer * 4.2.1775, † 14.4.1859
                        iii   Maria Elisabeth Bremer * 23.3.1777
                        iv   Johann Friederich Bremer * 21.4.1780, † 16.10.1784
                         v   Arnold Henrich Bremer * 11.9.1782, † 20.5.1861
                        vi   Caspar Henrich Bremer * 15.5.1786, † 28.2.1788
                       vii   Henrich Wilhelm Bremer * 15.5.1786, † 16.3.1787
                      viii   Sara Wilhelmina Arnoldina Bremer * 29.7.1788, † 3.7.1857
                        ix   Franz Henrich Bremer * 23.2.1791, † 2.7.1863

 

  1. Anna Catharina Elisabeth Klincke, Religion ev,
    * 18.7.1751 in Altena, getauft 25.7.1751 in Altena,
    † 8.12.1827 in Altena, begraben 11.12.1827 in Altena.

 

  1. Philipp Hohmann, Religion ev.
    Er heiratete Maria Barbara Leple, 28.2.1764.

                             Kinder:

                          i   Maria Katharina Hohmann * 11.6.1766, † 4.12.1841
                         ii   Maria Barbara Hohmann * 28.3.1776
             143.    iii   Dorothee Luise Christine Hohmann * 16.10.1778, † 29.4.1823

 

  1. Maria Barbara Leple, Religion ev.

 

  1. Johann Valtin Bätz, Religion ev,
    * 11.3.1746 in Ahorn (früh 5 Uhr),
    † 23.10.1799 in Ahorn,
    Beruf Söldner, Leinewebermeister.
    Er heiratete Catharina Zech, 25.2.1772 in Ahorn (1772 den 25 Febr ist Meister Johann Valentin Bäz, hiesigen Leineweber weyl. M Johann Bäz, alhiesigen gewesenen Leinewebers nahcgelaßenen jüngsten Sohn mit Catharina Zechin weyl. Michael Zechs, hiesig gewesenen Inwohners nachgelaßener Tochter nach 3mal Proclamation copuliret worden).

                             Kinder:

 144.    i   Johann Nikolaus Bätz * 20.5.1782, † 9.12.1846
           ii   n.n. Bätz * >1782

 

  1. Catharina Zech, Religion ev,
    * 11.4.1753 in Triebsdorf (Ahorn) (nachmittags), getauft 13.4.1753 in Triebsdorf (Ahorn),
    † 23.12.1813 in Ahorn (abends 5-6), begraben 25.12.1813 in Ahorn.

 

  1. Johann Nikolaus Motschmann, Religion ev,
    * 1.7.1757,
    † >1811 in Ahorn,
    Militär Söldner.
    Er heiratete Barbara Anna Lindner.

                             Kinder:

  145.    i   Barbara Margarethe Motschmann * 17.7.1787, † 25.5.1859
            ii   Anna Dorothea Motschmann * 31.1.1802, † 14.2.1886

 

  1. Barbara Anna Lindner, Religion ev,
    * 20.1.1761 in Stöppach (Untersiemau),
    † 24.2.1819 in Ahorn.

 

  1. Georg Thomas Theodor Brehm, Religion ev,
    * in Coburg,
    † <1806 in Ahorn,
    Beruf Schustermeister.

                             Kinder:

 154.    i   Johann Friedrich Theodor Brehm * 29.3.1784, † 22.10.1843

 

  1. Andreas Hofmann, Religion ev,
    * 24.4.1749 in Großwalbur (Meeder) (err.),
    † 26.2.1820 in Ahorn, begraben 29.2.1820 in Ahorn, Todesursache Schlagfluss,
    Beruf Tagelöhner, Schloßknecht (Ahorn).
    Pate von: Andreas Brehm getauft  28.1.1807  Ahorn.
    Er heiratete Kunigunde Forkel, 16.1.1774 in Ahorn (deflorata).

                             Kinder:

 155.     i   Anna Elisabeth Hofmann * 23.4.1776, † 25.5.1836

 

  1. Kunigunde Forkel, Religion ev, 
    * 1734, getauft 6.5.1734 in Beiersdorf (Coburg),
    † <1819.

 

  1. Johann Liebermann, Religion ev,
    Beruf Bauer.
    Er heiratete Rosine Kunigunde Dünisch, 23.4.1782 in Scherneck (Untersiemau) (den 23 April wurde nach vorhergegangenen Aufgeboth und gehaltenen Hochzeit Predigt ehrlich u ordentlich getrauet der ehrbare Junggeselle Johann Liebermann des weiland ehrbaren George Liebermanns Bauers in Roth am Forst nachgelassene ehelicher jüngster Sohn mit der ehrbaren Jungfer Rosinen Kunigunden Dünisch des weiland ehrbaren Johann Friedrich Dünisches nachgelassene ehelichen jüngste Tochter).

                             Kinder:

  150.   i   Georg Friedrich Liebermann * 27.6.1783, † nach 1821

 

  1. Rosine Kunigunde Dünisch.

 

  1. Johann Michael Angermüller, Religion ev,
    † nach 28.3.1786.
    Er heiratete Elisabeth Stahn, 28.5.1786 in Scherneck (Untersiemau) (den 28 Maij als Domm Exaudi ist nachgeschehener Denunciation und nach geendeten Gottesdienste allhier getrauet worden des ehrbaren Johann Michael Angermüllers, Einwohners in Stöpbach ehelicher ältester Sohn, Johann Michael Angermüller mit des ehrbaren Johann Paul Stahns, Einwohners in Stöpbach ehelichen ältesten Tochter, Elisabetha Stahnin Unter anderen Zeugen waren dabey gegenwärtig des Hn Schulmeisters beyde Söhne, Ge Michael u Jo Peter Sollmann, Jo Andreas Schultheiß von Stöpbach nebst seinem Eheweibe, Dorothea, Johann Peter Bauer von der Hardt).

                             Kinder:

  151.    i   Barbara Margarethe Elisabeth Angermüller * 29.9.1786, † nach 5.1.1822

 

  1. Elisabeth Stahn, Religion ev,                                                                                                                                                                    

 

  1. Johann Paul Öhrlein, Religion ev,
    * 24.9.1759 in Rögen (Coburg),
    † nach 1785,
    Beruf Zimmermann.
    Er heiratete Anna Barbara Sell, 6.11.1781 in Einberg (Rödental).

                             Kinder:

   152.    i   Johann Georg Öhrlein * 10.9.1782, † 16.5.1858
            ii   Johann Michael Öhrlein * 16.1.1784
           iii   Johann Nicol Öhrlein * 10.12.1785, † 5.4.1865

 

  1. Anna Barbara Sell.

 

  1. Valtin Angermüller, Religion ev,
      * in Wohlbach,
      † <1810,
    Beruf Tagelöhner (zu Wohlbach).

                             Kinder:

                          i   n.n. Angermüller
                         ii   n.n. Angermüller
               153.  iii   Anna Barbara Angermüller * 29.4.1783, † 17.12.1860

 

  1. Stephan Johann Packert, Religion ev,
    † nach 1784.
    Er heiratete Susanne Margaretha Knauer.

                             Kinder:

  156.   i   Andreas Packert * 4.1.1785, † 11.1.1842

 

  1. Susanne Margaretha Knauer, Religion ev,                                                                   

 

  1. Johann Nikolaus Mönch, Religion ev,
    * 24.7.1738 in Untersiemau,
    † 1.3.1787 in Untersiemau, begraben 4.3.1787 in Untersiemau, Todesursache auszehrender Husten und Auswurf,
    Beruf Schreiner.
    Er heiratete Margaretha Reisenweber, 10.11.1767 in Untersiemau.

                             Kinder:

157.     i   Susanna Margaretha Mönch * 26.8.1770, † 11.11.1844

 

  1. Margaretha Reisenweber, Religion ev,
    * 5.9.1739 in Untersiemau,
    † 20.4.1800 in Untersiemau.

 

  1. Johann Christoph Schwerdt, Religion ev,
    * 8.9.1757 in Atzendorf (Staßfurt), getauft 10.9.1757 in Atzendorf (Staßfurt) (Paten Johann, Christoph Schnock der Halbspänner, Johann Christoph Schnock, Ackermann, Jungfer Catharina Elisabeth Haberhaufen),
    † 22.11.1804 in Unseburg (Bördeaue), Todesursache Auszehrung,
    Beruf Coßath, Maurermeister,
    wohnhaft 1791 in Atzendorf (Staßfurt), wohnhaft in Unseburg (Bördeaue) (Hof Nr. 46).
    Actum Amt Egeln d. 23 Juny 1791

Zu dem auf heute angesetzten Termin zu Untersuchung der von den sämmtlichen Egelnschen Amtsgemeinden wiederholentlich geföhrten Beschwerden über die zu leistende Baudienste erschienen auf Erfordern

         aus der Gemeinde Tarthun

         der Landrichter Leopold Oberbeck

         der Schöppe Johann Andreas Lücke und

         der Bauermeister Neubauer

         aus der Gemeinde Wolmirsleben

         der Schöppe Christoph Koch

         der Bauermeister And. Ziemann

         der Kossathe Samuel Bergmann

         aus der Gemeinde Atzendorf

         der Richter Johann Haberhaufe

         der Schöppe Gottlieb Bohnstedt und

         der Halbspänner Ludwig Gabelentz und

         der Kossathe Christoph Schwerdt

         aus der Gemeinde Altenweddingen

         der Geschworene Jacob Ruprecht,

         der Ackermann Andreas Wallstabe und

         der Kossathe Heinrich Erxleben

         aus der Gemeinde Schwaneberg

         der Schöppe Johann Christian Plümecke

         der Bauermeister Johann Andreas  Blanke und

         der Kossathe Andreas  Friedrich Jacob

         aus der Gemeinde Etgersleben

         der Schöppe Christian Wilhelm Eimecke

         der Bauermeister Ludwig Niemann und

         der Kossathe Christian Volmering

         aus der Gemeinde Bleckendorf

         der Schöppe And. Heinr. Eggeling

         der Bauermeister Peter Herbst.

Zuvörderst sämmtliche Comparenten aufgefordert, den eigentlichen Gegenstand ihrer Klagen und wodurch sie solche begründen zu können vermuthen, bestimmt und deutlich anzugeben, auch allenfalls Mittel in Vorschlag zu bringen, wie solchen abgeholfen werden könnte.

         Sie ließen sich hierauf folgender gestalt vernehmen:

Es wären ihnen bis jetzt die vorfallenden Baudienste in Hand- und Spanndiensten unbestimmt und ungemessen nach den jedesmaligen Bauten auf dem Amte zu geboten worden, bei welcher Einrichtung sie zuweilen so hart betroffen werden müssen, dass sie ihre eigene Wirthschaft zurückzusetzen sich genöthigt gesehen. Und glaubten sie aber vermöge eines alten Revisions Protocolls, wovon sie sich vor einiger Zeit Abschrift aus der Kammer verschafft hätten, nur zu gewissen Tagen an Burgfestfuhren und Handdiensten verbunden zu sein. So wären z. B. 4 Tage alljährlich für einen Anspänner und zwei Tage für einen Kossathen als Handdienste bestimmt und zu Geld ausgeworfen, welche Anzahl jedoch auch bei einigen Gemeinden differiere.

Ihre Meinung ginge also dahin, daß für die Zukunft sowohl ihre Spann- als Handdienste auf eine gewisse Anzahl nach Anleitung des Revisions Protocolls oder auf andere Weise festgesetzt werden möchte, die sie dann alljährlich in natura leisten, oder in Geld bezahlen müssten, es möchte nun auf dem Amte gebaut werden oder nicht, noch lieber würden sie es indess sehen, wenn sämmtliche Dienste in Dienstgeld verwandelt würden. Unter diesen Baudiensten deren Bestimmung oder Verwandlung in Geld sie nach suchten, verstünden sie sämmtliche zum vorkommenden Amtsbau mit Inbegriff der Staßfurthschen Mühle und Brücken etc erforderliche Dienste, nicht weniger das Mühlenschirrholz zum Amt Egeln, beschieden sich hiergegen, daß die Dammfuhren, wovon sie die Zollfreiheit genießen, ingleichen die Wegebesserungen nach dem Wegebesserungs Reglement nicht mit dazu gehörten. Dahingegen müssen sie von den übrigen zum Amte gehörigen Dämmen und dazu erforderlichen Fuhren frei bleiben, welche mit unter den zu regulierenden Burgfesten begriffen wären.

         Es wurde ihnen hierauf zu erkennen gegeben

         1) da. sie unbestimmt zu allen vorkommenden Spann und Handdiensten verbunden wären.

  2) da. das allegirte Revivions Protocoll so wie sie solches der Comission vorgelegt hätten, über 100 Jahre alt und vom 26. Novbr.1683 datirt sey und sie hinfolglich eine rechtsverbindliche Observanz gegen sich hätten.

  3) Soviel die Verwandlung sämmtlicher Baudienste in Dienstgeld beträgt so wären solche für Seiner Königl. Majestät Interesse als für sie selbst bedenklich, denn in Rücksicht des ersteren würde es sehr beschwerlich sein, die Holz und andern Fuhren für Geld zu erhalten und für sie selbst hätte es den Nachtheil, daß sie sich einer neuen auflage zuzögen, die alljährlich abgeführt werden müßte, es möchte nun gebaut werden oder nicht.

 4) Was dagegen die künftigen Bestimmungen gewisser Fuhren und gewisser Handdienste beträfe, so würde dieser Vorschlag auch am ersten bewerkstelliget werden können dergestalt, daß wenn in einem Jahre nicht gebauet würde die Dienste noch bezahlt werden müßten, im folgenden aber und überhaupt, wenn gebauet würde, nur die bestimmte Anzahl von Diensten in natura gefordert würde, damit die Last der Dienste sie nicht in einem Jahre zu hart träfe.
Inzwischen kann hierüber im heutigen Termin nichts bestimmtes regulirt werden, da erst ein Ueberschlag gemacht werden müsse wie viel Fuhren und Handdienste im durchschnitt alljährlich erforderlich sein mögten und ob es überhaupt anginge eine bestimmte Anzahl festzulegen.

         Comparenten erwiderten hierauf:

         ad 1. et 2.

         wie sie glaubten nach dem Revisions Protocoll behandelt werden zu müssen und da

         ad 3.

 ein jeder von ihnen das Dienstgeld gern entrichten würde, so hofften sie, dass solches um somehr angenommen werden würde, als diese Einrichtung äußerst vortheilhaft für ihre Wirthschaft sein würde und mit der neuen Beschwerde wegen Erlegung des Dienstgeldes in keinem Verhältnis stünde, weil sie dadurch von einer sehr drückenden Last befreit würden, die nicht blos die Versäumnis bei ihrem Ackerbau sondern auch oft den Ruin ihres Geschirres und ihrer Pferde nach sich zöge.

         ad 4.

 Böten sie hingegen auf allen Fall und auf das dringendste daß die Anzahl ihrer Hand und Spanndienste ein für alle Mal auf eine gewisse Zahl mit Rücksicht auf das Revisions Protocoll festgesetzt werden möge. Es wisse alsdann ein jeder was er zu thun habe und komme nicht in die Verlegenheit auf einmal und in einem Jahre zu viele Dienste mit Hintansitzung seiner wirthschaft leisten zu müssen. Würden denn in einem Jahre die festgesetzten Fuhren und Handdienste nicht erfordert, so würden sie am Ende desselben in Golde bezahlt und demnächst wieder in natura geleistet, wobei dann der Geldbetrag von dem vorhergehenden Jahre der Königl. Bau Kasten zu Hülfe käme, wenngleich in dem letzten Jahre mehrere Dienste erforderlich sein sollten.

 Durch diese Einrichtung geschähe alle Jahre eine richtige Abrechnung mit den Gemeinden und sie hätten nicht zu befürchten in einem Jahre ruinirt zu werden. Ein Hauptgrund für dieses Arrangement wäre auch noch daß bis jetzt so viele Klage in den Gemeinden wäre, was für Handdienste sie zu dieser oder jener Arbeit zu verrichten schuldig wären, oder nicht, wie z. B. zum Schutt ausbringen Füllmund ausfüllen, Gips einschlagen u.s.f.

 Alle diese Klagen würden gehoben, wenn Jahr aus Jahr ein gewisse Diensttage feststünden, die zum Bau geleistet werden müssen.Bei welcher Gelegenheit sie indeß auch genau zu bestimmen böten und sich zu erklären vorbehielten:

 mit was für Geräthschaften und Handwerkszeugen sie die Dienste zu verrichten hätten. Sehr häufig wären bis jetzt Fälle vorgekommen, wo sie Handdienste hätten thun müssen, die ganz und gar nicht zum Bau gehörten, als z. B. Ställe ausbringen, mit Hohlkarren zu fuhren, Handlanger Arbeit zu thun u. s. f. Allen diesen Bedrückungen würden sie durch diese neue Einrichtung aus dem Wege gehen, weshalb sie nochmals auf das angelegentlichste böten, daß man darauf bei Königl. Kammer Rücksicht nehmen und solche zur Ausführung bringen möchte; womit dieses Protocoll geschlossen und nach geschehener Verlesung und Genehmigung von den Comparenten mit unterschrieben ist:

         Leopold Oberbeck Landrichter

         Johann Andreas Lücke Schöppe

         Conrad Neubauer

         Christoph Koch Schöppe

         Johann Andreas Ziemann Bauermeister

         Samuel Bergmann

         Johann Haberhauffe Richter

         Gottlieb Bohnstedt Schöppe

         Ludwig Gabelentz

         Christoph Schwerdt

         Jacob Ruprecht, Bauermeister

         Andreas Wallstab

         Heinrich Erxleben

         Johann Christian Plümecke

         Johann Andreas Blanke

         Andreas Friedrich Jacobs

         Eimecke Schöppe

         Johann Ludwig Niemann

         Christoph Vollmering

         Andreas Heinrich Egeling Schöppe

  Peter Heinrich Herbst Bauermeister
Pate von:  Anna Maria Helli getauft  20.12.1777 Staßfurt-Atzendorf)
Pate von:  Catharina Elisabeth Hecht getauft  17.2.1778  Staßfurt-Atzendorf
Pate von:  Catharina Elisabeth Flebbe getauft  27.6.1779  Staßfurt-Atzendorf
Pate von:  Johann Christoph Scheidt getauft  18.8.1782  Staßfurt-Atzendorf
Pate von:  Johann Sebastian Christoph Schwerdt getauft  8.7.1792  Staßfurt-Atzendorf.
Er heiratete Susanna Maria Poltzin, 22.11.1781 in Atzendorf (Staßfurt) (Copulirte den JungGesell Johann Christoph Schwerdt, Cotsaß und Maurer allhier, alt 24 Jahr, weiland Peter Schwerdts, gewesenen Cotsaßen ehelicher einziger Sohn, mit Jungfer Susanna Maria Polzin, alt 18 Jahr, weiland Meister Caspar Polzin, gewesner Cotsaß und Böttcher zu Unseburg ehelicher einziger Tochter.).

                             Kinder:

                          i   Friedrich Andreas Schwerdt * 1.11.1782, † 20.10.1786
                160.  ii   Heinrich Christoph Schwerdt * 7.2.1785, † 16.6.1815
                        iii   Samuel Christoph Schwerdt * 30.3.1787, † 29.7.1787
                        iv   Maria Dorothea Elisabeth Schwerdt * 5.7.1788, † 8.6.1850
                         v   Karoline Johanne Dorothee Schwerdt * 1789
                        vi   Christian Stephan Schwerdt * 21.6.1791
                       vii   Johann Peter Friedrich Schwerdt * 18.10.1793

 

  1. Susanna Maria Poltzin, Religion ev,
    * 9.10.1762 in Unseburg (Bördeaue),
    † 25.3.1813 in Unseburg (Bördeaue) (morgens 6 Uhr), Todesursache ansteckende Krankheit.
    Patin von: Johann Peter Scheidt getauft  1.5.1789  Staßfurt-Atzendorf
    Patin von:  Johann Peter Elte getauft  9.8.1789  Staßfurt-Atzendorf.

 

  1. Johann Andreas Moehrling, Religion ev,
    * um 1755 in Uftrungen (Südharz),
    † 4.4.1816 in Unseburg (Bördeaue) (61 Jahre alt), begraben 7.4.1816 in Unseburg (Bördeaue), Todesursache Brustkrankheit,
    wohnhaft 1813 in Benzingerode,
    Beruf Handarbeiter.
    Zeuge von: Auguste Jacobine Henriette Moehrling Heirat  17 Okt 1813  Unseburg.
    Er heiratete Lucia Clara Marie Dittmer, 1780.

                             Kinder:

                          i   Johanne Dorothee Elisabeth Moehrling * um 1782, † 18.8.1822
               161.    ii   Henriette Auguste Jacobine Moehrling * um 1784, † 25.10.1860
                        iii   Johann Heinrich Moehrling * um 1796, † 19.9.1842

 

  1. Lucia Clara Marie Dittmer, Religion ev,
    * 1754 in Uftrungen (Südharz),
    † 12.1.1813 in Benzingerode (abends um 10 Uhr).

 

  1. Johann Christian Jäger, Religion ev,
    * 11.12.1751 in Aken, getauft 14.12.1751 in Aken,
    † nach 1785,
    Beruf 1786 Schafknecht, Beruf Großkossath,
    wohnhaft in Kühren.
    Er heiratete Catharina Dorothea Klippe, nach 1775 (Leitzkau?).

                             Kinder:

                          i   Johann Christian Jäger * 1783
                         ii   Johann Joachim Jäger * 1785
              162.   iii   Johann Georg Jaeger * 1.9.1786, † 28.1.1868

 

  1. Catharina Dorothea Klippe, Religion ev,
    * 1757,
    † 17.10.1813 in Kühren (morgens um 7 Uhr), begraben 19.10.1813 in Kühren.

 

  1. Johann Andreas Pieper, Religion ev,
    * 1752,
    † 10.4.1807 in Westeregeln (Börde-Hakel),
    Beruf Gemeindehirte.
    Er heiratete Marie Victoria Voigt, nach 1772.

                             Kinder:

 163.     i   Marie Dorothee Elisabeth Pieper * 11.3.1789, † 31.3.1817

 

  1. Marie Victoria Voigt, Religion ev,
    * 10.4.1754 in Westeregeln (Börde-Hakel),
    † 1.3.1820 in Westeregeln (Börde-Hakel).

 

  1. Johann August Hädeke, Religion ev,
    * 15.4.1776 in Calbe, getauft 21.4.1776 in Calbe,
    wohnhaft 1824 in Calbe,
    Beruf Schäfer (zu Beiendorf). aus der Schloß Vorstadt
    Er heiratete Johanne Dorothee Scheidt, 3.11.1799 in Calbe.

                             Kinder:

 164.     i   Johann Andreas Anton Hädeke * 18.3.1802, † 7.5.1870
           ii   Friedrich Matthias Haedicke * 16.7.1819

 

  1. Johanne Dorothee Scheidt, Religion ev,
    * 18.9.1777 in Stemmern (Sülzetal), getauft 23.9.1777 in Stemmern (Sülzetal).

 

  1. Andreas Christian Tiemann, Religion ev,
    * 9.10.1770 in Dodendorf (Sülzetal), getauft 14.10.1770 in Dodendorf (Sülzetal),
    † 8.10.1832 in Dodendorf (Sülzetal), (62 J. alt, er hinterlässt 2 maj. u. 1 min. Sohn u. 3 maj. Töchter, Anzeige durch den ältesten Sohn Arbeitsmann Mich. Gottfr. Peter Tiemann), begraben 11.10.1832 in Dodendorf (Sülzetal), Todesursache Entkräftung,
    Beruf Arbeitsmann
    Militär 1792/93 Soldat, Militär 1796-ca.1807 Mousquetier (v. Kalksteinschen Regiment). 
    Er heiratete Catharina Margarethe Übe.

                             Kinder:

                          i   Anne Sophie Tiemann * 1794, † 31.12.1854
                         ii   Johann Gottfried Joachim Andreas Tiemann * 10.1.1796, † 6.1.1809
                        iii   Michael Gottfried Peter Tiemann * 24.2.1798, † 1825
               165.  iv   Margarethe Elisabeth Tiemann * 12.4.1800, † 16.10.1858
                         v   Andreas Samuel Christian Tiemann * 5.6.1802
                        vi   Johann Friedrich Jacob Tiemann * 6.3.1804, † 7.4.1873
                       vii   Christiane Marie Dorothee Elisabeth Tiemann * 1807
                      viii   Peter Eustachius Tiemann * 1809
                        ix   Andreas Christoph Tiemann * 1811, † 21.3.1811

 

  1. Catharina Margarethe Übe, Religion ev,
    * 15.2.1770 in Beyendorf (Magdeburg), getauft 16.2.1770 in Beyendorf (Magdeburg),
    † 24.8.1831 in Dodendorf (Sülzetal) (60 J. alt, sie hinterlässt 2 maj. u. 1 min. Sohn, 3 maj. Töchter und 1 Ehegatten), begraben 27.8.1831 in Dodendorf (Sülzetal), Todesursache Entkräftung.
    Beruf 1793 Magd (beim Gemeinderichter Joachim Siede in Dodendorf).

 

  1. Johann Andreas Meyer, Religion ev,
    * 21.4.1764 in Atzendorf (Staßfurt), getauft 25.4.1764 in Atzendorf (Staßfurt) (Paten Hans Haberhauf,  Mathias Krause, Johann Andreas Immermann, Samuel Sachsen uxor, Jungfer Helena Elisabeth Mebus,  Jungfer Magdalena Elisabeth Krause ),
      † 13.4.1837 in Atzendorf (Staßfurt) (abends 10 Uhr), begraben 17.4.1837 in Atzendorf (Staßfurt), Todesursache Asthma,
    Beruf Schneidermeister,
    wohnhaft in Atzendorf (Staßfurt) (Nr. 19).
    Er heiratete Anna Elisabeth Schmidt, 24.11.1796 in Atzendorf (Staßfurt) (Copulirte den Junggesellen und Schneider Meister Johann Andreas Meyer, alt 32 Jahr, Einwohner und Schneidermeister hirselbst, ehelichen ältesten Sohn, mit Jungfer Anna Elisabeth Schmidt, alt 31 Jahr, weiland Johann Andreas Schmidt, Einwohners und Akkermanns hirselbst, nachgelassenen ehelichen jüngsten Tochter.).

                             Kinder:

 166.     i   Johann Andreas Meyer * 22.5.1799, † 5.5.1884

 

  1. Anna Elisabeth Schmidt, Religion ev,
    * 3.2.1766 in Atzendorf (Staßfurt), getauft 7.2.1766 in Atzendorf (Staßfurt) (Gemelli, Paten Johann Andreas Betgens uxor,  Enoch Schnocks uxor, Christoph Bedau ),
    † nach 5.11.1820.
    Patin von:  Andreas Conrad Schmidt getauft  17.4.1792  Staßfurt-Atzendorf.

 

  1. Johann (Joachim) Andreas Schumann, Religion ev,
    * 10.4.1774 in Förderstedt (Staßfurt), getauft 13.4.1774 in Förderstedt (Staßfurt),
    † 26.11.1842 in Atzendorf (Staßfurt), begraben 30.11.1842 in Atzendorf (Staßfurt),
    wohnhaft 1795 in Förderstedt (Staßfurt), wohnhaft in Atzendorf (Staßfurt) (Nr. 80),
    Beruf Leinewebermeister.
    Er heiratete Catharina Elisabeth Kirchhof, 19.4.1795 in Atzendorf (Staßfurt) (ward allhier copulirt der Junggeselle und Leineweber Johann Andreas Schumann aus Foerderstedt, alt 21 Jahr, mit Jungfer Catharina Elisabeth Kirchhoff, des weiland Johann Andreas Kirchhoff, hiesigen Maurers und Häuslers, einzigen Tochter, alt 20 Jahr.).

                             Kinder:

                          i   Maria Catharina Elisabeth Schumann * 21.12.1795
                         ii   Catharine Sophie Schumann * 25.6.1798, † 10.8.1798
              167.   iii   Anna Catharina Elisabeth Schumann * 8.9.1800, † 29.5.1887

 

  1. Catharina Elisabeth Kirchhof, Religion ev,
    * 16.4.1775 in Atzendorf (Staßfurt), getauft 18.4.1775 in Atzendorf (Staßfurt) (Paten des AckerManns Johann Samuel Sachsens Frau Anna Elisabeth geborene Schnock, des Cothsaß Johann Friedrich Schnocks Frau Catharina Elisabeth geborene Haberhaufe, der AckerMann Friedrich Heinrich Dysing ),
    † 12.1.1814 in Atzendorf (Staßfurt), begraben 15.1.1814 in Atzendorf (Staßfurt)

 

  1. Johann Christian Schaefer, Religion ev,
    † 30.1.1800 in Großmühlingen (Bördeland), begraben 2.2.1800 in Großmühlingen (Bördeland),
    wohnhaft 1799 in Großmühlingen (Bördeland),
    Beruf Arbeitsmann.
    Er heiratete Augusta Magdalena Prange, 29.11.1798 in Großmühlingen (Bördeland),
    Zum Hof 3 gehört außer dem Hausgarten (zwischen Hof und Dorfbach) ein Garten an der Ostwand des Gottesacker in Gestalt eines Dreiecks; er ist die in den Separationsacten erwähnte „wüste Baustelle des Sandschen Hauses“, welche bis 1848/9 Schlieckmann gehörte (cf. sub 16) und mit dem zugehörigen Garten in Sa. 93 Quadratruthen mißt.
    Der Schustermeister Sand ~ 1801 Wwe Schäfer geb. Prange, starb 1824, seine Frau 1840.
    Um 1800 hatte in dem nachmals dem Sand gehörigen Hause Schäfer ~ 1788 † 1800 gewohnt, welchen Sintenis gelegentlich „Nachbar des Interimsfreisassen Lücke“ auf Hof 1 nennt. (Acc. Buch 1799, 23). Das „Sandsche Haus“ hatte längs der Ostgrenze des Gottesackers gestanden, wo Fundamentsteine von F. Röseler (18) gefunden sind.

                             Kinder:

 168.     i   Johann Samuel Daniel Schaefer * 19.8.1799, † 5.3.1847

 

  1. Augusta Magdalena Prange, Religion ev,
    * 20.1.1774 in Großmühlingen (Bördeland), getauft 22.1.1774 in Großmühlingen (Bördeland),
    † 24.4.1840 in Großmühlingen (Bördeland), begraben 28.4.1840 in Großmühlingen (Bördeland),
    Sie heiratete (1) Johann Christian Schaefer, 29.11.1798 in Großmühlingen (Bördeland).
    Sie heiratete (2) Johann Christian Sand, 1801 in Großmühlingen (Bördeland), † 1824 in Großmühlingen (Bördeland), Beruf Schustermeister.

 

  1. Johann Andreas Becker, Religion ev,
    † 24.1.1807 in Kleinmühlingen (Bördeland), begraben 28.1.1807 in Kleinmühlingen (Bördeland), Todesursache Auszehrung,
    Beruf Arbeitsmann,
    Er heiratete Anna Elisabeth Lüke, 3.12.1793 in Kleinmühlingen (Bördeland).

                             Kinder:

 169.     i   Catarina Dorothea Becker * 15.10.1794, † 6.9.1866
            ii   Johann Friedrich Becker * 18.7.1796
           iii   Anna Maria Becker * 16.3.1798
           iv   Johann Andreas Joachim Becker * 27.6.1800
            v   Johann Andreas Christoph Becker * 19.2.1803, † 30.1.1865
           vi   Margaretha Elisabeth Becker * 14.1.1805

 

  1. Anna Elisabeth Lüke, Religion ev,
    † zw.1794/1824,
    wohnhaft in Kleinmühlingen (Bördeland).

 

  1. Johann Jacob Meyer, Religion ev,
    * 3.3.1747 in Brumby (Staßfurt), getauft 7.3.1747 in Brumby (Staßfurt),
    † zw. 1793/1815 in Brumby (Staßfurt),
    Beruf Leinweber.
    Er heiratete Martha Catharine Magdalene Müller, 29.11.1768 in Brumby (Staßfurt).

                             Kinder:

                          i   Rosemunde Catarina Meyer
                         ii   Johann Andreas Meyer * 5.5.1786
                        iii   Catharina Dorothea Meyer * 3.8.1789
               170.  iv   Johann Heinrich Meyer * 24.2.1794, † 19.7.1865

 

  1. Martha Catharine Magdalene Müller, Religion ev,
    * 22.2.1747 in Calbe, getauft 24.2.1747 in Calbe,
    † nach 2.4.1815.
    28.12.1787: Patin des Leinwebers Mstr. Jacob Meyers Ehefrau Cath. Magdalena.

 

  1. Johann Christoph Conrad Zimmermann, Religion ev,
    * 13.10.1765 in Kleinmühlingen (Bördeland), getauft 15.10.1765 in Kleinmühlingen (Bördeland),
    † 20.4.1837 in Brumby (Staßfurt), begraben 22.4.1837 in Brumby (Staßfurt), Todesursache Altersschwäche,
    Beruf 1788 Schäferknecht, Beruf 1788 Hausknecht (in Salza), Beruf 1791 Kossat, Beruf 1793 Arbeitsmann, Beruf 1795-1804 Koßat, Beruf 1807-1809 Arbeitsmann, Beruf 1812 Häusler.
    Er heiratete Anne Dorothee Thür, 3.6.1788 in Brumby (Staßfurt).

                             Kinder:

                          i   Andreas Christian Zimmermann * 31.12.1788
                         ii   Johann Christoph Zimmermann * 3.5.1791
                        iii   Maria Margarethe Zimmermann * 5.4.1793
              171.    iv   Susanne Elisabeth Zimmermann * 1.4.1795, † 27.3.1881
                         v   Marie Elisabeth Zimmermann * 9.2.1797
                        vi   Johann Christoph Conrad Zimmermann * 10.8.1799
                       vii   Anne Catharine Zimmermann * 3.6.1801
                      viii   Dorothee Elisabeth Zimmermann * 5.4.1804
                        ix   Christian David Zimmermann * 16.4.1807, † 20.4.1807
                         x   Marie Catharine Zimmermann * 21.7.1809, † 12.7.1814
                        xi   Andreas David Zimmermann * 31.3.1812, † 23.7.1814

 

  1. Anne Dorothee Thür, Religion ev,
    * 8.1.1769 in Brumby (Staßfurt) (nachts um 1 Uhr), getauft 11.1.1769 in Brumby (Staßfurt),
    † 26.1.1836 in Brumby (Staßfurt), begraben 31.1.1836 in Brumby (Staßfurt), Todesursache Altersschwäche.

 

  1. Johann Heinrich Münker, Religion ev,
    * 3.1.1768 in Haarhausen (Hilchenbach),
    † 7.2.1851 in Mägdesprung (Harzgerode),
    Beruf 1824 Stahlschmiedmeister, Beruf Hammerschmied (Obermeister; 1850 wird er als Vertreter der Hüttenleute bei der Installierung des Bergamtes vorgeschlagen)
    Er heiratete Marie Johanne Wilhelmine Gräf, 21.11.1790 in Harzgerode.

                             Kinder:

                          i   Charlotte Henriette Caroline Münker * 27.7.1791, † 13.7.1792
                         ii   Johanne Friederike Jacobine Münker * 11.7.1793
                        iii   Charlotte Sophie Henriette Münker * 9.4.1795
                        iv   Johann August Christoph Wilhelm Münker * 3.9.1797, † 1.7.1798
                         v   Heinrich Bernhard Ernst Wilhelm Münker * 17.4.1799
              172.   vi   Johann Heinrich August Gottlieb Münker * 26.4.1802, † 1861
                       vii   Johanne Friederike Münker * 9.12.1804

 

  1. Marie Johanne Wilhelmine Gräf, Religion ev,
    * 1770 in Wallendorf (Lichte/Neuhaus am Rennweg),
    † 23.4.1814 in Mägdesprung (Harzgerode).

 

  1. Ernst Friedrich, Religion ev,
    † nach 10.10.1824,
    wohnhaft in Harzgerode,
    Beruf Hüttenarbeiter.
    Er heiratete Marie Liebau.

                             Kinder:

 173.     i   Sophie Victore Friederike Ernestine Friedrich * 6.10.1804, † 4.7.1849
            ii   n.n. Friedrich * nach 1804

 

  1. Marie Liebau, Religion ev,
    * um 1780 in Mägdesprung (Harzgerode) (?),
    † nach 10.10.1824 in Mägdesprung (Harzgerode).

 

  1. Johann Georg Seidel, Religion ev,
    * 1768,
    † 12.3.1825 in Calbe, begraben 14.3.1825 in Calbe, Todesursache Krämpfe,
    Beruf Arbeitsmann.
    Er heiratete Maria Sophie Knopf.

                             Kinder:

                          i   n.n. Seidel * nach 1804, † vor 1859
                         ii   n.n. Seidel * nach 1804, † nach 1859
              174.   iii   Georg Friedrich Seidel * 26.6.1812, † nach 10.7.1862

 

  1. Maria Sophie Knopf, Religion ev,
    * 1777 in Rajoch (Barby),
    † 12.10.1859 in Calbe, begraben 14.10.1859 in Calbe, Todesursache Altersschwäche.

 

  1. Christian Peter Wickmann, Religion ev,
    * 7.9.1783 in Brumby (Staßfurt), getauft 15.9.1783 in Brumby (Staßfurt),
    † 4.2.1826 in Calbe, begraben 7.2.1826 in Bernburger Vorstadt (Laurentii Kirchhof), Todesursache Auszehrung,
    Beruf Gemeindebäcker, Ackermann,
    Es zeigte sich, daß Christian Peter Wickmann aus einer Brumbyer Bauernfamilie stammte, selbst auch Ackerknecht war, dann die Brumbyer Gemeindebäckerei übernahm und gegen 1818 einen Hof in Calbe erworben haben muß, wo er 1826 starb.
    Er heiratete Catharina Elisabeth Hansen, 2.12.1804 in Brumby (Staßfurt) (schwanger bei Hochzeit).

                             Kinder:

  175.     i   Susanne Catharine Wickmann * 10.10.1812, † nach 10.7.1862
            ii   Dorothee Elisabeth Wickmann * 10.10.1812
           iii   Andreas Friedrich Wickmann
           iv   Friedrich Gottlieb Conrad Wickmann

 

  1. Catharina Elisabeth Hansen, Religion ev,
    * 5.3.1778 in Bahrendorf (Sülzetal), getauft 10.3.1778 in Bahrendorf (Sülzetal),
    † 6.12.1848 in Calbe, begraben 8.12.1848 in Calbe (auf dem neuen Gottesacker), Todesursache Altersschwäche.

 

  1. Johann Christoph Rußdorf, Religion ev,
    * 1750,
    † 7.7.1805 in Barby, begraben 9.7.1805 in Barby, Todesursache Auszehrung,
    Beruf Arbeitsmann.
    Er heiratete (1) Christina Elisabeth Horn, Religion ev, * 1746, † Febr, 1783 in Barby, begraben 7.2.1783 in Barby.
    Er heiratete (2) Johanna Regina Ziegler, 21.9.1783 in Barby.
    Er heiratete (3) Catharina Magdalena Frasdorf, 12.9.1802 in Kleinmühlingen (Bördeland), Religion ev.

                             Kinder von Christina Elisabeth Horn:

                          i   Johann Carl Friedrich Rußdorf * 29.3.1777, † 28.8.1809
                         ii   Catharina Sophia Rußdorf * 6.1.1779
                        iii   Andreas Heinrich Rußdorf * 8.12.1781
                        iv   n.n. Rußdorf * Febr. 1783, † Febr. 1783.

                             Kinder von Johanna Regina Ziegler:

                        v   Johann Jeremias Heinrich Rußdorf * 3.3.1785, † Febr. 1787
              176.  vi   Johann Christoph Rußdorf * 23.7.1787, † 17.5.1845

 

  1. Johanna Regina Ziegler, Religion ev,
    * 1738,
    † 2.3.1802 in Barby, begraben 7.3.1802 in Barby, Todesursache Auszehrung.

 

  1. Christian Gottlob Schunke, Religion ev,
    * 1742,
    † 10.4.1807 in Barby (65 Jahr, 1 Monat und 17 Tage), begraben 12.4.1807 in Barby, Todesursache Engbrüstigkeit und Auszehrung,
    Beruf Schuhmacher.
    Er heiratete (1) Maria Magdalena Bollmann, 11.9.1774 in Barby, Religion ev, * 12.9.1743, † Jan. 1777 in Barby, begraben 22.1.1777 in Barby.
    Er heiratete (2) Johanna Elisabeth Stitterich, nach 22.1.1777.

                             Kinder von Maria Magdalena Bollmann:

                          i   Johanna Eleonora Christiana Schunke * 13.6.1775
                         ii   Friedrich Wilhelm Schunke * 1.1.1777

                             Kinder von Johanna Elisabeth Stitterich:

                        iii   Johann Andreas Christoph Schunke * 20.3.1779
              177.   iv   Johanna Dorothea Christiane Schunke * 27.3.1781, † 15.3.1847
                        v   Gottlob Andreas Christoph Schunke * 23.12.1783
                       vi   Conrad Gottfried Schunke * 2.8.1786, † Jan. 1787

 

  1. Johanna Elisabeth Stitterich, Religion ev,
    * 1753,
    † 28.12.1801 in Barby, begraben 30.12.1801 in Barby, Todesursache Auszehrung.

 

  1. Johann Gottfried Höppner, Religion ref,
    * 17.9.1763 in Nienburg, getauft 20.9.1763 in Nienburg,
    † 17.11.1808 in Nienburg (Mittags um 2 Uhr), begraben 20.11.1808 in Nienburg,
    Beruf Fischer, Schiffer,
    Militär Mousquetier (Fürstl. Garde in Cöthen).
    Er heiratete Catharina Elisabeth Höppner, 3.1.1790 in Nienburg.

                             Kinder:

                          i   Andreas Wilhelm Höppner * 11.12.1790, † 24.2.1822
                         ii   Johanna Charlotte Höppner * 22.5.1793
                        iii   Johann Gottfried Höppner * 20.8.1795
                        iv   Friederich David Höppner * 24.8.1797
                         v   Friederich Heinrich Höppner * 5.7.1800
               178.  vi   Gottfried Ludwig Höppner * 8.9.1802, † 10.7.1882

 

  1. Catharina Elisabeth Höppner, Religion ref,
    * 22.12.1764 in Nienburg, getauft 27.12.1764 in Nienburg,
    † 22.3.1829 in Nienburg (Abends fünf Uhr), begraben 26.3.1829 in Nienburg, Todesursache Abzehrung.

 

  1. Johann Gottfried Christoph Stuttmeister, Religion ref,
    * 23.12.1768 in Nienburg, getauft 25.12.1768 in Nienburg,
    † 20.5.1831 in Nienburg (früh 9 Uhr), begraben 23.5.1831 in Nienburg, Todesursache Auszehrung,
    Beruf Schiffer, Fischer.
    Er heiratete Christine Elisabeth Erdmuthe Adler, 13.11.1796 in Wülknitz (Köthen).

                             Kinder:

                          i   Christoph Friederich Stuttmeister * 6.9.1802
              179.    ii   Johanna Marie Sophie Charlotte Stuttmeister * 19.10.1805, † 16.4.1871
                       iii   Dorothea Maria Stuttmeister * 30.4.1808

 

  1. Christine Elisabeth Erdmuthe Adler, Religion ref,
    * 15.1.1771 in Nienburg, getauft 20.1.1771 in Nienburg,
    † 26.11.1846 in Nienburg, begraben 29.11.1846 in Nienburg, Todesursache Altersschwäche.

 

  1. Johann Daniel Pape,
    † <1800 in Kehnert (Tangerhütte),
    Beruf Braumeister.

                             Kinder:

  184.    i   Andreas Daniel Pape * 2.3.1770, † 16.2.1827

 

  1. Johann Friedrich Eberhard Tapfer, Religion ev,
    Beruf Gärtner (Pächter des zum königl. Vorwerks gehörigen Gartens)
    Er heiratete Maria Catarina Erxleben, 24.5.1779 in Barleben.

                             Kinder:

 185.     i   Anna Maria Charlotte Tapfer * 15.4.1780, † 26.11.1842

 

  1. Maria Catarina Erxleben, Religion ev.

 

  1. Christoph Friedrich Oppenheimer, Religion ev,
    * 1764,
    † 1.8.1837 in Wolmirstedt,
    Beruf Tuchmachermeister.
    Er heiratete Susanne Elisabeth Jacob.

                             Kinder:

 186.    i   Gottfried Christoph Wilhelm Oppenheimer * um 1796, † 6.6.1852
           ii   Maria Catharina Elisabeth Oppenheimer * 27.5.1801, † 5.3.1849

 

  1. Susanne Elisabeth Jacob, Religion ev,
    * um 1763,
    † 13.5.1841 in Wolmirstedt (78 Jahre 1 Monat 25 Tage), begraben 16.5.1841 in Wolmirstedt, Todesursache Altersschwäche.

 

  1. Johann Carl Friedrich Odemar, Religion ev,
    * 23.9.1776 in Womirstedt,
    † 12.12.1855 in Wolmirstedt (80 Jahre), begraben 15.12.1855 in Wolmirstedt, Todesursache Altersschwäche,              Militär königlicher Leibhusar (Husar vom Königl. Leib-Husaren-Regiment war ... Maior v. Berg Escadron Johann Friedrich Odemar des hiesigen Knopfmachers Friederik Odomar),
    Beruf Knopfmacher.
    Er heiratete Friedericke Maria Koehne, 14.10.1798 in Wolmirstedt.

                             Kinder:

187.      i   Johanna Sophia Christiana Margaretha Odemar * 17.2.1799, † 18.3.1870
           ii   Johanne Friedericke Elisabeth Odemar * 16.11.1800, † 25.7.1825
          iii   Christiana Sophia Catharina Elisabeth Odemar * 4.3.1803, † 7.8.1803
          iv   Johann Friedrich Andreas Odemar * 21.8.1804, † 22.9.1804
           v   Johann Lorenz Friedrich Odemar * 17.10.1805
          vi   Johanna Dorothea Maria Elisabeth Odemar * 4.2.1809
         vii   Catharina Friedericke Dorothea Odemar * 7.4.1811, † 28.8.1812
        viii   Friedericke Elisabeth Odemar * 2.9.1813, † 26.6.1814
          ix   Marie Christiane Odemar * 15.4.1815, † 18.3.1873
           x   Johann Carl Friedrich Heinrich Odemar * 14.10.1817, † 9.4.1827
          xi   Johann Christian Ludwig Odemar * 19.3.1820, † 16.5.1832

 

  1. Friedericke Maria Koehne, Religion ev,
    * 1776,
    † 21.11.1856 in Wolmirstedt (80 Jhre, 9 Monate), begraben 24.11.1856 in Wolmirstedt, Todesursache Altersschwäche.

 

  1. Michael Heinrich Scheller, Religion ev,
    * 7.6.1770 in Cochstedt (Hecklingen), getauft 10.6.1770 in Cochstedt (Hecklingen),
    † nach 19.11.1826,
    Beruf Arbeitsmann,
    Militär Husar vom Goitingsch Regim.
    Er heiratete Maria Dorothea Rosenthal, 27.10.1799 in Cochstedt (Hecklingen).

                             Kinder:

     188.       i   Levin Daniel Scheller * 21.7.1800, † 2.1.1874
                  ii   Heinrich Andreas Scheller * 8.2.1803, † 28.8.1818
                iii   Christoph Andreas Scheller * 22.5.1805, † 22.4.1870

 

  1. Maria Dorothea Rosenthal, Religion ev,
    * um 1778,
    † vor 1826.

 

  1. Johann Christoph Grunert, Religion ev,
    † vor 1826 in Badeborn,
    Beruf Leinewebermeister.
    Er heiratete Dorothea Luise Engel.

                             Kinder:

  189.     i   Johanne Euphrosyne Grunert * 17.6.1801, † 1896
             ii   Regine Sophie Grunert * um 1802

 

  1. Dorothea Luise Engel, Religion ev,
    † nach 19.11.1826.

 

  1. n.n. Wiegratz.

                             Kinder:

  224.    i   Johann Friedrich Wiegratz
            ii   Anna Dorothea Wiegratz
           iii   Christian Wiegratz
           iv   Mertin Wiegratz

 

  1. Christian Bruhn,
    † 8.7.1755 in Ostischken (Ostiskiai)/Litauen.
    Er heiratete Barbara n.n..

                             Kinder:

                          i   Christian Bruhn * 21.5.1728
                         ii   Gryta Bruhn * 21.5.1728
                        iii   Martin Bruhn * 13.11.1730
                        iv   Maria Elisabeth Bruhn * 6.7.1732
                         v   Barbara Bruhn * 1.4.1735
              225.  vi   Eleonora Bruhn * 10.1.1738, † 7.8.1789

 

  1. Barbara n.n..

 

  1. Peter Hackbusch,
    * 19.10.1744 in Ludorf (Südmüritz),
    Beruf Tagelöhner,
    wohnhaft in Zielow.
    Er heiratete Catharina Sophia Hackbusch, 1760.

                             Kinder:

 243.     i   Catharina Sophie Hackbusch * um 1763, † 21.3.1833
            ii   Johann Joachim Dethloff Hackbusch * 3.7.1776, † 25.10.1855
           iii   Jochim Levin Hackbusch * Apr 1781, † 12.5.1781
           iv   Maria Sophia Hackbusch * Okt 1783, † 8.4.1868

 

  1. Catharina Sophia Hackbusch,
    * 4.10.1748 in Zielow,
    † 29.4.1796 in Zielow.

 

  1. Hans Köppen,
    * 29.5.1719 in Vipperow (Südmüritz), getauft 1.6.1719 in Vipperow (Südmüritz),
    † 3.11.1794 in Vipperow (Südmüritz).
    Er heiratete Ilse Schulz, 8.11.1752 in Vipperow (Südmüritz).

                             Kinder:

                          i   Gotfridrich Köppe * 15.10.1753, † 12.2.1779
                         ii   Anna Dorothea Köppe * 29.7.1756
                        iii   Ilsch Trien Köppe * 5.10.1758
                        iv   Greth Liese Köppe * 24.10.1760
               244.  v   Hans Jochim Köppen * 8.3.1763
                        vi   Johan Christian Köppe * 12.3.1765
                       vii   Johan Jochim Köppe * 11.3.1767, † 28.8.1803
                      viii   Hans Jochim Köppe * 24.10.1769
                        ix   Ils Marie Köppe * 12.2.1771

 

  1. Ilse Schulz,
    * um 1731,
    † Mai 1792.

 

  1. Michael Köppen,
    * um 1738 in Vipperow (Südmüritz).

                             Kinder:

  246.   i   Michael Köppen * 24.2.1764, † 22.9.1807

 

  1. Christian Wehland.

                             Kinder:

   247.  i   Elisabeth Margaretha Wehland * 1770, † 12.9.1812

zurück

weiter

Erstelle deine eigene Website mit Webador